OKTOBER-FILMTAGE

Vom 12.10. - 15.10.2017 finden erstmalig die „Oktober-Filmtage“ statt, eine Filmreihe mit Diskussionsveranstaltungen, kuratiert von und in Zusammenarbeit mit der Initiative Oktober-Filmtage. 

„Das Anliegen der Oktober-Filmtage ist es, die Arbeits- und Lebensbedingungen von Menschen zu zeigen, die in verschiedenen Ländern leben, unterschiedlichen Religionen angehören, aber gleiche Probleme haben, um gleiche Rechte kämpfen und gleiche Ziele haben. 

Die Filmauswahl ist fokussiert auf internationale Filmproduktionen über politische, sozialkritische Themen wie z.B. Arbeitslosigkeit, Unterdrückung von Arbeitskämpfen, Diskriminierung und Ausgrenzung von bestimmten gesellschaftlichen Gruppen wie Migranten, Flüchtlingen, Frauen oder LGBTİ- Menschen.
Die Diskussionen/Filmgespräche im Anschluss an die Filmvorführungen sollen eine Plattform sein, aktuelle Diskussionen in der Gesellschaft wie auch in der Politik aufzugreifen." 

Zum Abschluss der Filmtage gibt es am Sonntag um 20 Uhr in der kleinen Halle im Kulturforum ein Konzert mit der kurdischen Sängerin Besê Serkizî.

Donnerstag 12. Oktober 
19:30 Eröffnung
20:00 Stummfilmatinee Oktober (Sergej M. Eisenstein, UdSSR 1928) anschließend Diskussion mit Yüksel Pazarkaya (Autor, Journalist und ehem. Radiomoderator beim WDR Köln)

Freitag 13. Oktober

19:30 16 Tons (OmeU, Ümit Kıvanç, TR 2011) anschließend Diskussion

Samstag 14. Oktober
17:30 I, Daniel Blake (OmU, Ken Loach, GB/F/B 2016)
19:30 It´s a free World (OmU, Ken Loach, GB/I/D/E/PL 2007) anschließend Diskussion

Sonntag 15. Oktober

14:30 A Touch of Sin (OmU, Zhangke Jia, China/J/F 2013)
17:30 Montags in der Sonne (OmU, Fernando León de Aranoa, E/F/I 2002) anschließend Diskussion
20:00 Abschlusskonzert mit Besé Serkiz

www.uferpalast.de uses cookies. Close