Aktuelle Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln (OmU), es gibt z. Zt. leider nur diesen Trailer online dazu ;-)

GAZA SURF CLUB

D/Palästina 2016, 86 Min., OmU, DCP, Regie+Buch: PHILIP GNADT, MICKEY YAMINE
Kamera: Niclas Reed Middleton, Musik: Sary Hany. Dokumentarfilm.
Mitwirkende: Ibrahim Arafat, Ali Erheem, Moody Alryashi, Youssef Abu Ghanem u.v.a.

DO 20.4. FR 21.4. SA 22.4. SO 23.4. MO 24.4. DI 25.4. MI 26.4.
20:00 19:00 21:15 17:15 -- -- --

Gefangen in einem schmalen Küstenstreifen zwischen Israel und Ägypten, regiert von der radikalislamischen Hamas: Die jungen Surfer von Gaza haben genug von Besatzung, Krieg und religiösem Fanatismus. Sie wollen leben. Ihre einzige Freiheit in der Trümmerlandschaft ist das Meer. Im Gleiten auf den Wellen nehmen sie sich eine Auszeit vom permanenten Ausnahmezustand. Doch es geht ihnen nicht nur um Spaß. Ihr Lifestyle ist ein Protest gegen die Restriktionen der Regierung und gibt ihnen eine wirtschaftliche Perspektive.

Zum Beispiel Ibrahim, der von einem eigenen Surf-Shop träumt. Er will dort nicht nur Bretter verkaufen, sondern auch Inspirationen liefern für ein anderes, neues Leben. Über einen Freund erhält er ein Visum für Hawaii und taucht ein in das ultimative Surfer- und Sonnen-Paradies, das nicht unterschiedlicher von seiner Heimat sein könnte. - Sabah war als Kind eine leidenschaftliche Wellenreiterin. Seither hat sich das gesellschaftliche Klima verschärft, Frauen auf Surfbrettern sind nicht mehr erwünscht. Doch Sabahs Sehnsucht nach dem Meer ist stärker als jedes Verbot.

Die Regisseure Philip Gnadt und Mickey Yamine begleiten junge Palästinenser in ihrer Dokumentation „Gaza Surf Club“ bei dem Versuch, in den Wellen ihre Freiheit zu finden. (nach: max-ophuels-preis.de, moviepilot)

www.uferpalast.de uses cookies. Close